Budoni – Perle zwischen Gallura und Baronie

Wählen Sie zwischen Ferienwohnungen und Ferienhäusern in Budoni

+ -
+ -

Budoni liegt nur wenige Kilometer von San Teodoro im Norden und im Süden mit der fast identischen Entfernung vom mittelalterlichen Dorf Posada entfernt. Wie die Nachbarorte ist es sehr berühmt für seine schönen Strände, seine charakteristischen Ortschaften und für die Ereignisse von großer Anziehungskraft. Leicht erreichbar von Olbia in nur 30 Autominuten oder öffentlichen Bus.

EIN DYNAMISCHES GESCHICHTSZENTRUM UND GROSSE EVENTS: DIE PERFEKTE FORMEL

Das Zentrum von Budoni besteht um die Kirche „Chiesa di San Giovanni Battista“ und die Hauptstraße, die während der Sommerabende zu einem langen Spazierweg einladen, um alle Verkaufsstände mit landesüblichen Verkaufsgegenständen aus eigener Produktion zu begutachten. Der Abendspaziergang ist wirklich angenehm zwischen Geschäften, Clubs, Eisdielen und Restaurants, einem aufblasbaren Spielplatz für die Kleinen und Outdoor-Fitness.
Die lange „Via Nazionale“ beherbergt auch das Museum „Museo dello Stazzo e della Civiltà Contadina“, den Info Point (bis spät geöffnet), die Pro Loco und das Stadttheater. Der Platz vor dem Theater ist der Ort, der Konzerte von Künstlern von großem nationalem Kaliber, Shows und Großveranstaltungen beherbergt. Vor allem das bekannte „Holi Festival“ ist ein Zusammentreffen tausender „Junggebliebenen“. Eine Erwähnung finden auf jeden Fall auch die Früh- und Spätsommerpartys und das „Manna Festival“ Ende August.

Budoni, tra Baronia e Gallura

STRÄNDE ZUM ERLEBEN

Der von Familien und jungen Leuten bevorzugte Strand ist die „Baia di Budoni“ mit ihrem 4 km langen weißen und feinen Sand. Viele Dienstleistungen stehen hier zur Verfügung. Man kann zwischen Restaurants, Sonnenliege-Service, Sonnenschirme, Schlauchboote, kostenpflichtige Duschen,  und Wasserspiele auswählen. Alles steht zur Vermietung zur Verfügung. Das letzte Stück, der Strand von Sant’Anna, dem gleichnamigen Teich und dem Pinienwald auf der kleinen Landzunge ist der ideale Ort für Liebhaber des Angelns, Tauchens und Schnorchelns. Der mittelkörnige Strand mit Namen „Spiagga Salamaghe“ öffnet die lange Baia di Budoni. Aus naturalistischer Sicht bietet das Gebiet dank des großen im Hinterland liegenden Feuchtgebietes die Möglichkeit, die dort lebenden Vogelarten wie Reiher und Flamingos zu beobachten.

Eine Erwähnung gilt sicherlich auch kleineren Stränden wie der Strand „Matt’e Peru“, der von Surfern geliebten Bucht „Porto Ainu“, „Li Cucutti“ und „Li Cuppulati“. Diese Strände sind gleichzustellen wie Juwelen, eingebettet zwischen dem mediterranen Buschland in der Nähe des Dorfes Agrustos. La Fido Beach, den vierbeinigen Freunden gewidmet, ist kostenlos und befindet sich inmitten der kleinen Landzunge, die den Strand „Li Cuppulati“ und den ersten Teil der Salamaghe trennt.
Der „Mare Bus“ begleitet die Gäste, um die schönsten Strände und die umliegenden Dörfer zu entdecken.

Spiaggia Budoni

PORTO OTTIOLU

Porto Ottiolu, die Heimat des gleichnamigen und historischen Yachthafens, ist vielleicht Budoni’s berühmteste Ortschaft. Ausserdem ist es jeden Sommer die Heimat für viele Touristen, die auf der Suche nach einen schönen Strand sind mit vielen Dienstleistungen. Hierzu gehört der Abendmarkt, die vielen Geschäfte und die Clubs, die auf den Hafen blicken und immer lebendig voller Shows für Erwachsene und Kinder umgeben werden.